Kampf den Kilos!!!

Archiv

2. Tag

Wie man sieht, habe ich den ersten Tag doch einigermaßen überstanden. Also auf zu neuen Taten am zweiten Tag.

Die erste Fuhre habe ich heute schon hinter mich gebracht, bleiben also nur noch vier Portionen übrig. Grade war ich einkaufen und habe sogar nur gesunde Sachen für meine zukünftigen leckeren Frühstücke oder Frühstücks. Wie heißt das eigentlich in unseren doch manchmal schweren Sprache. Ich hab jetzt keine Lusten, im Wörterbuch nachzugucken. Ich weiß ja, was ich meine. Was bei mir nicht immer so selbstverständlich ist, wie es jetzt hier klingt. 

Das Einzige, wozu ich mich wirklich zwingen muss, ist das Trinken von zwei - drei Liter Mineralwasser. Das hat gestern noch nicht ganz so geklappt. Ich hoffe, dass es heute besser klappt. am besten trinke ich alle halbe Stunde ein großes Glas Wasser, dann müsste es ja eigentlich hinkommen.

Nun werde ich meinen Worten auch Taten folgen lassen und direkt was trinken. Morgen melde ich mich dann nach meinem ausgiebigen Frühstück.

1 Kommentar 1.8.08 09:36, kommentieren

3. Tag

Nachdem ich die zwei Tage eisern durchgehalten habe, durfte ich heute Morgen endlich richtig frühstücken. Und es hat wirklich noch geschmeckt.

Heute fühle ich mich richtig fit und voller Elan. Das liegt wahrscheinlich daran, dass die ganzen Giftstoffe aus dem Körper raus sind. Ist gar kein so schlechtes Gefühl. Hoffentlich hält das an.

Gerade habe ich als Mittagessen meinen Schokoshake getrunken. Und der war richtig lecker. Wenn der jetzt auch so vorhält, wie er soll und wenn die Tomatencreme heute Abend auch noch so schmeckt, dann sind meine ersten Bedenken erstmal ausgeräumt. Damit wächst dann auch Zuversicht auf das Gelingen dieser ganzen Aktion.

Noch dazu, wo ich heute doch schon - für meine Verhältnisse - viel Wasser getrunken habe. Eine positive Einstellung zu dem Ganzen hilft eben doch.

2.8.08 14:33, kommentieren

4. Tag

Heute habe ich nicht viel zu berichten. Mir ist einfach nur langweilig...

Die Tomaten-Creme gestern Abend war auch sehr lecker. Wenn ich das dann auch noch von dem Chicken-Curry sagen kann, bin ich endgültig zufrieden.

Allerdings muss ich zugeben, dass ich heute doch sehr mit dem Trinken hadere. Irgendwie kriege ich kaum was runter. aber noch ist ja ein bisschen Zeit, um noch knapp anderthalb Liter zu trinken. Also, auf in den Kampf!!!

3.8.08 17:35, kommentieren

5. Tag

Aaaaaahhhhh!!!! Dieses Trinken macht mich noch wahnsinnig. Es muss doch zu schaffen sein, zwei Liter am Tag zu trinken. Wie war das doch gleich: Der Weg ist das Ziel! oder vielleicht doch besser: Der Wille versetzt Berge!!!

Den kann ich übrigens gleich mal unter Beweis stellen. Denn Ursula rief grade an und fragte, ob ich nicht rüberkommen will. Also werde ich erstmal fix meinen Schoko-Drink trinken und mir ein bisschen Pulver für heute Abend mitnehmen. Mal gucken, ob ich eisern sein werde.

1 Kommentar 4.8.08 13:09, kommentieren

6. Tag

Bis auf ein kleines Stückchen selbstgebackenes Brötchen mit selbstgemachter Brombeermarmelade bin ich gestern brav gewesen. Dafür habe ich mich aber kaum bewegt, weil ich den ganzen Nachmittag für Ursula und August vor dem PC gesessen habe. Und das gleiche blüht mir heute noch mal, nur dass es heute schon vormittags losgeht.

Dafür habe ich meinen Schoko-Drink vorsichtshalber schon mal heute Morgen getrunken. Nicht, dass ich doch noch in Versuchung gerate und über die Strenge schlage. Das muss ja nun nicht sein. Für eine Mahlzeit nehme ich wieder mein Pülverchen mit, und schon bin ich im Soll.

 Aber auch heute gilt mein größter Kampf dem Mineralwasser!!!

5.8.08 08:37, kommentieren

8. Tag

Drei Kilo!!!

 Das ist doch für den Anfang nicht schlecht. Natürlich wird es nicht in dem Ausmaß weitergehen, aber trotzdem motiviert es für die nächste Woche.

Als Nebeneffekt des Ganzen ist mir allerdings langweilig. Denn ich bin gar nicht mehr müde und träge, sondern habe ständig den Drang, irgendetwas zu tun. Vielleicht kann ich dieses Bedürfnis ja bald stillen, wenn meine Weiterbildung genehmigt wird. Dann habe ich wenigstens wieder was zu tun, und meine übriggebliebenen grauen Zellen werden endlich wieder mal gefordert.

1 Kommentar 7.8.08 11:51, kommentieren

9. Tag

Da heute ja Olympia beginnt, wird mein Kalorienverbrauch bestimmt steigen. Denn ich neige dazu, richtig mitzufiebern und vor allem auch um meinen Sessel rumzulaufen, wenn es richtig spannend wird. Zumindest wird man für die nächsten drei Wochen nicht mehr so langweilig sein, dass ich immerzu ans Essen denken muss.

Und wenn mein ARGE-Berater nächste Woche meine heute erstellte qualifizierte Weiterbildungsmaßnahme komplett genehmigt, bin ich von September bis Mitte Januar sowieso beschäftigt.

8.8.08 10:17, kommentieren