Kampf den Kilos!!!

3. Tag

Nachdem ich die zwei Tage eisern durchgehalten habe, durfte ich heute Morgen endlich richtig frühstücken. Und es hat wirklich noch geschmeckt.

Heute fühle ich mich richtig fit und voller Elan. Das liegt wahrscheinlich daran, dass die ganzen Giftstoffe aus dem Körper raus sind. Ist gar kein so schlechtes Gefühl. Hoffentlich hält das an.

Gerade habe ich als Mittagessen meinen Schokoshake getrunken. Und der war richtig lecker. Wenn der jetzt auch so vorhält, wie er soll und wenn die Tomatencreme heute Abend auch noch so schmeckt, dann sind meine ersten Bedenken erstmal ausgeräumt. Damit wächst dann auch Zuversicht auf das Gelingen dieser ganzen Aktion.

Noch dazu, wo ich heute doch schon - für meine Verhältnisse - viel Wasser getrunken habe. Eine positive Einstellung zu dem Ganzen hilft eben doch.

2.8.08 14:33, kommentieren

2. Tag

Wie man sieht, habe ich den ersten Tag doch einigermaßen überstanden. Also auf zu neuen Taten am zweiten Tag.

Die erste Fuhre habe ich heute schon hinter mich gebracht, bleiben also nur noch vier Portionen übrig. Grade war ich einkaufen und habe sogar nur gesunde Sachen für meine zukünftigen leckeren Frühstücke oder Frühstücks. Wie heißt das eigentlich in unseren doch manchmal schweren Sprache. Ich hab jetzt keine Lusten, im Wörterbuch nachzugucken. Ich weiß ja, was ich meine. Was bei mir nicht immer so selbstverständlich ist, wie es jetzt hier klingt. 

Das Einzige, wozu ich mich wirklich zwingen muss, ist das Trinken von zwei - drei Liter Mineralwasser. Das hat gestern noch nicht ganz so geklappt. Ich hoffe, dass es heute besser klappt. am besten trinke ich alle halbe Stunde ein großes Glas Wasser, dann müsste es ja eigentlich hinkommen.

Nun werde ich meinen Worten auch Taten folgen lassen und direkt was trinken. Morgen melde ich mich dann nach meinem ausgiebigen Frühstück.

1 Kommentar 1.8.08 09:36, kommentieren

1. Tag

Als ich heute Morgen auf die Waage bin, habe ich gedacht: Jetzt weißt Du, warum Du dieses Diätzeug bestellt hast. Denn 117,6 kg sind wahrlich kein Zuckerschlecken. Als ich mich allerdings daran erinnerte, dass ich heute und Morgen nur fünfmal Vanille-Wasser-Shakes als Mahlzeiten trinken, da wurde mir dann doch schon etwas anders.

Jetzt habe ich den Shake angerührt oder vielmehr angeschüttelt, und er riecht doch tatsächlich nach Vanille. Wenn er jetzt auch nch so schmeckt, wie er riecht, darf ich zwei Tage lang Vanillepudding trinken. Da hätte man sich als Kind nicht unbedingt gegen gewehrt.

Mit dem Vanillepudding war ich wohl doch etwas voreilig. So richtig kann man gar nicht definieren, wonach das Zeug schmeckt. Aber zumindest lässt es sich aushalten. Und es ist nicht so lecker, dass es einem schwerfiele, den Geschmack mit zwei bis drei Litern Mineralwassern wieder auszuspülen.

2 Kommentare 31.7.08 07:59, kommentieren